Grußwort der Patientenbeauftragten der Bundesregierung

SchmidtkeEs ist mir eine ganz besondere Freude, dass der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst e. V. bereits zum zweiten Mal den Deutschen Rettungsdiensttag in meiner Heimatstadt Lübeck veranstaltet.

Der 2. Deutsche Rettungsdiensttag bietet eine hervorragende Plattform, sich zu aktuellen Herausforderungen des Rettungsdienstes auszutauschen. Die verdiente Würdigung erfährt diese Veranstaltung unter anderem durch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der Schirmherr der Veranstaltung ist.

Als die Veranstalter das Datum des diesjährigen Rettungsdiensttages ausgewählt haben, ahnten sie sicherlich nicht, wie aktuell die Themen Rettungsdienst und Notfallversorgung der Patientinnen und Patientinnen derzeit in der politischen Debatte sein würden. Mit der von Bundesgesundheitsminister Spahn vorgeschlagenen Reform sollen die Strukturen der Notfallversorgung optimiert werden, um die Patientinnen und Patienten im Einzelfall schneller in die notwendige Versorgungsebene zu leiten. Gemeinsame Notfallleitstellen und integrierte Notfallzentren (INZ) sollen dazu führen, dass Patienten entsprechend ihres Krankheitsbildes adäquat behandelt werden, sei als akuter lebensbedrohlicher Notfall oder als Bagatellverletzung. Darüber hinaus soll der Rettungsdienst als eigenständiger Leistungsbereich anerkannt und unabhängig von der Inanspruchnahme anderer Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung gewährt werden. Dies ist Ausdruck der zentralen Bedeutung des Rettungsdienstes für eine effektive Notfallversorgung. Ausdrücklich vorgesehen ist außerdem die weitere Digitalisierung im Rettungsdienst. Mit Hilfe einer digitalen Dokumentation der notwenigen Patientendaten sowie einer bundesweiten Echtzeitübertragung der bestehenden Versorgungskapazitäten soll im jeweiligen Einzelfall entschieden werden, welches Krankenhaus anzufahren ist.

Nutzen Sie diese Veranstaltung, um Ihr Wissen aufzufrischen und neue Anregungen für Ihre tägliche Arbeit mit nach Hause zu nehmen. Geben Sie auch weiterhin Ihr Bestes für in Not geratene Menschen. Tag für Tag setzen Sie sich in unzähligen Situationen uneigennützig, kompetent und engagiert für Hilfesuchende und Notleidende ein. Dafür gebühren Ihnen mein Dank und meine Anerkennung!

Prof. Dr. Claudia Schmidtke, MdB
Patientenbeauftragte der Bundesregierung

Veranstaltungen

Über uns

Copyright © Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e. V. (DBRD)